Sonntag, 28. Juni 2015

Hefeschnecken - herzhaft gefüllt

Vor einigen Wochen war ich bei jemanden zur Einweihungsparty der Wohnung eingeladen.
Dort gab es ein leckeres Buffet und unter anderem fand man dort leckere Hefeschnecken vor.
Das Rezept habe ich mir dann auch geben lassen und habe sie dieses Wochenende ausprobiert. Allerdings habe ich sie ein wenig verändert.
Bei dem warmen Wetter passen diese Hefeschnecken wunderbar für einen kleinen Imbiss für die Radtour oder einen Ausflug.
Die Schnecken schmecken kalt und warm.

In den kommenden Tagen soll es hier im Rheinland extrem heiß werden, wovor mir immer graut. Denn die Luftfeuchtigkeit ist hier extrem hoch und es ist kaum auszuhalten.
Mal schauen, was ich dann an Essen zubereiten werde. Der Herd bleibt doch vorwiegend ausgeschaltet, denn bei der Hitze draußen, werde ich nicht stundenlang in der Küche stehen wollen.
Nein, und nur Brot möchte ich auch nicht essen. Also werde ich mal schauen, was ich machen werde.





Hefeschnecken – herzhaft gefüllt



Zutaten:       

Für den Teig:
250 g Mehl
110 ml Milch
15 g Hefe, frisch
50 g Margarine
1 Eigelb (Größe M)
1 TL Salz

Für die Füllung:
300 g Hackfleisch (Sorte nach Wahl)
1 TL Tomatenmark
1 kleine Zwiebel
100 g Schafskäse
1 Eiweiß (Größe M)
1 EL gehackte Kräuter, z. B. Petersilie, Schnittlauch usw.
Salz
Pfeffer

Außerdem:
Milch zum Bestreichen
Sesam zum Bestreuen
Kreuzkümmel zum Bestreuen
Mehl für die Arbeitsfläche



Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben.
Dann das Salz und das Eigelb hinzufügen.
Die Milch mit der Margarine erwärmen und die Hefe darin auflösen.
Das Hefegemisch dann zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort den Teig so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.
Dafür die Zwiebel schälen und klein würfeln.
Hackfleisch, Zwiebelwürfel, Tomatenmark, gehackte Kräuter und das Eiweiß in eine Schüssel geben.
Dann den Schafskäse mit den Fingen in die Schüssel bröseln. Das geht ganz einfach, in dem man den Schafskäse stückchenweise zwischen dem Daumen und dem Zeigefinger reibt.
Alles gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den gegangenen Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 30 cm x 40cm dünn ausrollen.
Die Hackfleischmasse auf dem Hefeteig gleichmäßig verteilen, dabei am oberen Rand ca. 1 cm bis 2 cm frei lassen.
Nun das Ganze eng aufrollen.
Die Rolle mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm bis 1,5 cm breite Scheiben schneiden.
Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und anschließend etwas mit Milch bestreichen.
Nun noch etwas Sesam und/oder Kreuzkümmel auf die Schnecken streuen.

Die Schnecken werden im vorgeheizten Backofen bei 175° C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 bis 25 Minuten gebacken.

Die Schnecken schmecken warm und kalt.

Guten Appetit


Kommentare:

  1. es fehlt die menge der hefe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vielen Dank, dass Du mich auf den Fehler aufmerksam gemacht hast. Ich habe die fehlende Menge der Hefe oben nachgetragen. Falls Du die Schnecken nachbacken solltest, so wünsche ich Dir viel Spass und guten Appetit!

    AntwortenLöschen